top of page
blume-violett.png

Anleitung zum Samenpapier

Bild von mariia_fr auf Freepik

In unserer Boutique legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, unsere Hangtags aus Samenpapier von Seedletters, einem kleinen Unternehmen aus Deutschland, herzustellen zu lassen. Diese Entscheidung spiegelt unsere Verpflichtung wider, umweltfreundliche Materialien zu verwenden und gleichzeitig einen positiven Beitrag zur Natur zu leisten.

Was ist Samenpapier eigentlich?

Samenpapier ist eine äußerst umweltfreundliche Option in Bezug auf die Papierherstellung. Es besteht aus recycelten Materialien, wodurch keine Bäume gefällt werden müssen. Diese spezielle Papierart besteht aus zwei dünnen Schichten mit dazwischen eingebetteten Blumensamen. Bei unseren Karten verwenden wir eine Papierstärke von 200g, die von Hand gefertigt wird. Das Samenpapier kann unter den richtigen Bedingungen beim Einpflanzen in die Erde kompostiert werden, wodurch die Samen zu keimen beginnen.

Schritt für Schritt...

 

Schritt 1 – Vorbereitung

Als erstes ist es wichtig zu entscheiden, ob das Samenpapier drinnen oder draußen eingepflanzt werden soll. Die Einpflanzung im geschützten Innenbereich wird empfohlen, da draußen Witterung und andere Einflüsse das Ergebnis negativ beeinflussen könnten. Für die Indoor-Variante bereite einen kleinen Topf vor und verwende am besten Anzuchterde für optimale Ergebnisse.

Schritt 2 – Samenkarte vorbereiten

Es wird empfohlen, das Papier vor dem Einbetten mindestens 24 Stunden lang einzuweichen. Danach kannst du entweder die Samenkarte als Ganzes einpflanzen oder in kleine Stücke schneiden und sie gleichmäßig in der Erde verteilen.

Schritt 3 – Einpflanzen

Fülle den vorbereiteten Topf mit Anzuchterde und platziere die Papierstücke darauf. Bedecke sie dann mit einer dünnen Schicht Erde (etwa 1 cm).

Schritt 4 – Bewässern

Im letzten Schritt der Einpflanzung wird die lockere Erdschicht gegossen, bis sie feucht ist - achte jedoch darauf, sie nicht zu überschwemmen.

Schritt 5 – Sonniger Platz

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, suche einen sonnigen, aber nicht zu warmen Standort.

Schritt 6 – Pflege

Nach kurzer Zeit werden die ersten Samen keimen. Achte darauf, die Pflanze nun weniger zu gießen als zuvor, da die Keimlinge ansonsten schnell ertrinken könnten.

Schritt 7 – Beobachten und genießen

Nach einigen Wochen verwandelt sich das Samenpapier in wunderschöne Wildblumen. Du kannst sie in eine Vase stellen oder für langanhaltende Freude umtopfen.

Wir wünschen dir viel Spaß bei den ersten Pflanzversuchen! Wir freuen uns, wenn du deine Fotos unter dem Hashtag #edelzwerg auf Instagram mit uns teilst und uns mit @edelzwerg verlinkst. 

Die Samen keimen nicht, was nun?

Da das Samenpapier ein Naturprodukt ist, das nicht beeinflusst werden kann, kann es vorkommen, dass die Samen nicht keimen. Dies kann verschiedene Ursachen haben, sei es der falsche Anbauort oder unzureichende Pflege. Um das optimale Wachstum des Papiers zu gewährleisten, beachte bitte die oben genannten Schritte und mit etwas Geduld sowie ausreichender Aufmerksamkeit wird das Samenpapier sicherlich aufblühen. Sollte es wider erwartend nicht funktionieren, senden wir dir gerne einen neuen Hangtag zu :)

Werde Teil der Edelzwerg Familie

Piep, piep piep, wir haben dich lieb

Vogel

Du möchtest nichts verpassen und über neue Produkte und Inspirationen informiert werden? Mit deiner Anmeldung stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.

Danke für deine Anmeldung!

Du erhältst in Kürze eine E-Mail, die du bitte noch bestätigen musst.

Schaue im Zweifel auch im Spamordner nach.

bottom of page